Trainline 2017 – Ein Jahresrückblick

von Maria Rothlisberger, am 26 Dezember 2017 | Kommentar

header_600x300_2017-de_480

Während unsere Nasenspitzen von der Kälte rot leuchten und nur von den feinen Zimtgerüchen aus der Küche wiedererweckt werden können, ist es bereits wieder Zeit auf unser Jahr 2017 im Rückwärtsgang zu blicken.

Wir nutzen die Festtage, um einige unserer Erfolge aus dem Jahr 2017 mit euch zu feiern, ihr werdet sehen, wir haben unsere Vorsätze eingehalten:

Sich Europa und darüber hinaus öffnen:

Wir haben nie ein Geheimnis draus gemacht, unsere Ambition ist es, unseren Kunden den Kauf von allen Zugtickets in Europa und darüber hinaus zu ermöglichen.

Dieses Jahr sind wir dem Ziel als ersten mit der Integration der WESTbahn in Österreich näher gerückt. Wir haben das erste verkaufte WESTbahnticket natürlich wie es sich gehört mit einem großzügigen Stück Strudel mit Vanillesoße gefeiert.

WESTbahn in Winter 2017

Die WESTbahn fährt jetzt übrigens noch häufiger.

2017 war auch das Jahr der Busse: seit letztem Januar verkaufen wir die Tickets von 45 weiteren Busunternehmen. Ihr habt richtig gelesen, unsere Spezialisten für Busse waren dieses Jahr besonders fleißig. Die meisten dieser Busse sind auf den Straßen Spaniens unterwegs und ganz frisch verkaufen wir auch die Tickets für Flughafen Shuttles in Paris und Rom.

likeabus

Noch mehr Busse bei Trainline.

Wir waren mit unserem Latein nicht am Ende und haben unsere Seite und Apps in 9 weitere Sprachen übersetzt, vom brasilianischen Portugiesisch, über Schwedisch, bis zu Mandarin – wir haben den Turm von Babel erklommen. Natürlich kennen wir auch die Nuancen des Deutschen und haben unseren Schweizer und österreichischen Kunden mit www.trainline.ch und www.trainline.at ein eigenes Zuhause geschaffen.

Nicht nur europaweit, sondern auch regional für Euch da sein:

Oh was haben wir gefeiert, als unsere Entwickler endlich die Ländertickets in unser Sortiment einspeisen konnten. Schon lange bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, DB Tickets über Trainline zu buchen, es fehlte allerdings etwas…und das blieb bei unseren Kunden nicht unbemerkt.

2017 machte es möglich den Wunsch nach den begehrten Ländertickets zu erfüllen. Jetzt habt ihr die Möglichkeit Schönes-Wochenende-Ticket, Quer-durchs-Land-Ticket, Bayern-Ticket und Co. über uns zu buchen und günstig auf den Regionalbahnen durch Deutschland zu bummeln.

Eure Autonomie zu ermöglichen, wo auch immer Ihr seid:

Nach einigen Monaten von Günstlingswirtschaft unserer Android-App Nutzer (völlig unabhängig von unserem Willen), könnt ihr endlich auch mit eurem iPhone oder iPad Tickets direkt in der App umtauschen.

Wir haben ebenfalls eine Light-Version unserer Website für eure Smartphones lanciert, für all diejenigen, die nicht genügend Platz auf ihrem Handy haben und sich strikt nicht von den 375 Fotos von Roger, der Angorakatze, trennen können.

conrad

Relax, auch ohne App könnt Ihr Trainline auf Eurem Handy benutzen.

Euch helfen einen Zug voraus zu sein:

Mit dem Ziel euch ein treuer Reisebegleiter zu sein, sind wir besonders daran interessiert, euch mit Echtzeitdaten über eure Reise auf dem Laufenden zu halten. Fährt ihr in Frankreich mit SNCF Zügen, seid ihr seit Juli mit unserer App immer darüber informiert, ob euer Zug pünktlich ist, oder ob ihr euch für euren Anschlusszug auf einen Sprint einstimmen müsst. Mit unserer eigenen SNCF Anzeigetafel, verfolgt ihr die SNCF Züge in Echtzeit.

Die Feinabstimmung unserer Produkte:

Wir haben uns nicht auf unseren Lorbeeren ausgeruht und pünktlich für die Sommerferien unser speziell für Geschäftsreisende konzipierte Produkt  – Trainline for Business – aufgefrischt.

Während unsere erste Version für all seine Funktionen bereits sehr erschwinglich war, haben wir jetzt mit der Version 2017 ein kostenloses Abonnement des Produkts eingeführt. Jetzt kann euch definitiv gar nichts mehr davon abhalten Trainline for Business für euer Unternehmen zu testen.

Wir haben unsere Vorsätze für 2018 bereits gemacht, verfolgt uns hier, auf Twitter und Facebook und verpasst keine unserer Errungenschaften.


Kommentar

<3

von Patrick König, am 26 Dezember 2017 u12 20h44. Antworten #

Kommentar hinzufügen

Erforderlich

Erforderlich (versteckt)

Facebook