Captain Train heißt jetzt Trainline

von Maria Rothlisberger, am 06 September 2016 | 6 Kommentare

Alea jacta gare de l’Est

Die Würfel sind gefallen – unser alter Name ebenfalls. Nach Jahren von guten und loyalen Diensten, haben wir unseren Namen auf das Abstellgleis geschoben, um Ihn für denjenigen von Trainline zu ersetzen, wie wir es vor ein paar Wochen bereits angekündigt haben.

Seit der Übernahme von Captain Train durch Trainline im vergangenen März, arbeiten unsere Teams zusammen mit den Teams von Trainline an einem gemeinsamen Portal für Europa.  Damit sich jeder zurechtfindet, erscheint es uns logisch auch denselben Namen und dieselbe visuelle Identität überall in Europa zu haben.

Neuer Name und neue Farben

Auf der Website:

search_de_shrink

Die neue Kleidung unserer Website

Unsere deutsche Website ist jetzt über www.trainline.de zugänglich. Wir haben das Logo und die Farben geändert, die Benutzeroberfläche bleibt jedoch dieselbe. Es gibt dementsprechend noch immer keine aufblinkende Werbung oder Buchungsgebühren.

Auf den Smartphones:

trainline-apps-de_shrink

Das ist kein Nachtmodus

Unsere Android und iOS Apps haben ebenfalls einen neuen Farbanstrich erhalten, um die Palette und das Logo von Trainline anzupassen, aber ihre Funktionalität hat sich nicht verändert. Im App Store und im Play Store heißen unsere Apps jetzt Trainline EU, um sich von den britischen Apps zu unterscheiden, welche sich Trainline UK nennen.

Auf den sozialen Netzwerken:

Weil wir schon dabei waren, haben wir unseren Namen auch überall sonst geändert. Sie können uns jetzt erreichen auf , @trainline_de auf Twitter und Trainline Europe auf Facebook. Kommen Sie vorbei und sagen Sie uns Hallo.

Eine Zukunft mit Ausblick

Unsere Seiten und unsere Apps werden sich mit den Dienstleistungen von Trainline vereinen, um nur noch einen einzigen Ticketschalter für ganz Europa anbieten zu können. Ob Sie nun in Manchester, Dijon, Frankfurt, Mailand oder Bilbao abfahren, Sie haben all Ihre Tickets in einer einzigen App. Es liegt noch eine lange Wegstrecke vor uns, um dieses Ziel zu erreichen, aber wir gehen den Weg jetzt unter einer Flagge, das ist schon einmal etwas.

Danke an alle, die Captain Train schon lange benutzen. Es liegt uns am Herzen, die Zusammenarbeit mit Trainline für Sie zu einer erfolgreichen zu machen.

 


6 Kommentare

Liebe Maria
Sie nehmen das richtig: Mit Humor und Witz ist das Leben leichter, ob man verkauft oder gefressen wird…Weiterhin viel Dampf und Zug wünscht Ihnen
Toni

von Besutti Toni, am 6 September 2016 u09 16h11. Antworten #

Vielen Dank für Ihren netten Kommentar Toni 🙂

von Maria Rothlisberger, am 8 September 2016 u09 15h15. Antworten #

Der Europäische Fahrgastverband EPF verfolgt die Entwicklungen mit großem Interesse. Entwicklungen auf dem freien Markt ergeben offenbar Dienstleistungen, zu den die großen Anbieter, auch wenn diese in vielen Sitzungen zusammenarbeiten, nicht fähig sind.
Mich beschäftigt, im Rahmen eines konkreten Fahrgastrechtsfalles und einer Buchung einer Fahrkarte über Captain Train/Trainline durch einen bekannten noch die Frage, wie weit es Trainline auch als eine Frage der Kundenbetreuung sehen kann, dem Kunden zur Seite zu stehen, wenn es ein Problem gibt und die Partner, mit denen Trainline zusammenarbeitet, kein großes Interesse zeigen, dem Kunden zu helfen.
Wäre es hier nicht eine Lösung, dass Trainline unter Einsatzes eines Ticketing-Systems einer Kundenbetreuung es dem Kunden ermöglicht, sein Problem mitzuteilen und Trainline sorgt für eine Lösung dieses Problems ?
Oder gibt es eine solche Lösung bei Trainline schon ?

Peter Cornelius
Leiter des Fach-Ausschuss Fahrgastrechte beim Fahrgastverband PRO BAHN e.V.
Vertreter des Fahrgastverbandes PRO BAHN beim Europäischen Fahrgastverband EPF
Vertreter des Fahrgastverbandes PRO BAHN bei der Verbraucherzentrale Bundesverband

von Peter Cornelius, am 8 September 2016 u09 15h05. Antworten #

Hallo Peter,

vielen Dank für Ihr Interesse und Ihren Kommentar. Unsere Kunden können sich jederzeit mit jedem Problem an unsere Kundenbetreuung wenden und wir geben unser Bestes dem Kunden so gut wie möglich weiterzuhelfen. Ihr Bekannter kann uns also sehr gerne eine Mail an schalter@trainline.de schicken und wir werden uns um ihn kümmern.

von Maria Rothlisberger, am 8 September 2016 u09 15h14. Antworten #

Maria,
vielen Dank für die schnelle Antwort – ich werde meinen Bekannten informieren und ich bin gespannt, wie Ihr im Helfen könnt – mit Eurem Partner LYRIA hatte er bisher nicht viel Erfolg. Aber vielleicht ist er die falschen Wege gegangen…. ?

von Peter Cornelius, am 8 September 2016 u09 15h32. Antworten #

Maria,
mein Bekannter hat sich inzwischen über guichet@trainline.fr an Euch gewandt und Deinem Kollegen Adrien sind die Sachverhalte nun im Detail bekannt. Ich bin gespannt zu welchem Ergebnissen das Angebot der Hilfe durch Trainline kommen wird.

von Peter Cornelius, am 12 September 2016 u09 14h55. Antworten #

Kommentar hinzufügen

Erforderlich

Erforderlich (versteckt)

Facebook